Christiane Crewett-Bauser

Die Synthese mit der Natur ist ein wesentlicher Bestandteil dieses künstlerischen Ansatzes. Dabei geht es um eine archaische Auseinandersetzung mit der Natur und den Schichten des Lebens. Dabei werden die Kraft des Materials und die Kraft der Farbe miteinander verwoben oder als Gegensatz und Kontrast verwendet. Encaustische Malerei und Ölmalerei sind hier miteinander kombiniert sowie auch Mischtechniken frei und ungebunden/ experimentell verwendet.

Nach Musik-und Kunststudium (H.G. Richter) in Köln (bis1987) ist die Künstlerin seit vielen Jahren in Ausbildung und Forschung tätig, jedoch hat sie die Lehrtätigkeit am Lehrstuhl für Ästhetik und Kommunikation an der Katholischen Hochschule Aachen aufgegeben, da sich ihr künstlerisches Arbeiten ausgeweitet hat und sie mittlerweile überregional und international auf Messen und in Galerien ausstellt:
2015: Amsterdam, Bologna, Maastricht, 2016: Hamburg, Malta, Köln 2017: Homburg/Saar, Hann. Münden, Salzburg, San Sebastian, Berlin, Luxemburg, Budapest 2018: Innsbruck, Salzburg und Bukarest
2019: Maison art Pütz/ Kunstroute Weser-Göhl, Aula Carolina/ Terre des Hommes/ Kunstauktion, Orthodox.Bischofssitz in Wien, Hann. Münden/ Kunstdenkmal, Atelierhaus Aachen und Rathaus Würselen.

MALEREI, ABSTRAKTE MALEREI

Atelierhaus Aachen in der Talstraße 2 Atelier 22 im 3. Stock (Aufzug) individuelle Terminabsprache möglich

www.crewett-bauser.de

christiane.crewett-bauser@arcor.de

Start typing and press Enter to search